Niklaus Pokal und Weihnachtsmeeting

Nach der WM beginnt bereits die Saison der Schüler und Juniorinnen.

Weiterlesen: Niklaus Pokal und Weihnachtsmeeting

Weltmeisterschaft 2017 - Dornbirn AUT

WM-2017 - Die Erfolgsgeschichte

Ein tolles Wochenende liegt hinter der Hallenradsportfamilie. Die Schweizer Sportlerinnen und Sportler reisen mit vielen Erfolgen im Gepäck zurück. Die Chef-Nationaltrainerin aus Hombrechtikon - Daniela Keller darf sehr zufrieden sein.

Freitag:
Weltmeistertitel für den 4 er Sirnach - mit einem grossen Punktevorsprung auf diesem hohen Niveau sichern sich der 4er Kunstrad Sirnach ihren insgesamt 3. Weltmeistertitel.
1er Frauen Vorrunde: Nathalie Walter zeigt eine gute Kür mit gelungenem Mautesprung, die Zeit reichte nicht ganz, was die Puntkezahl schmälerte. Mit Seraina Waibel - Kunstrad qualifiziert sich in einem spannenden Kampf eine Schweizerin im Final der besten 4.

Samstag:
1er Frauen Final - Seraina Waibel kommt nicht mehr ganz an die Leistung der Vorrunde heran, kann sich trotzdem über den guten 4. Rang freuen.
2er offene Klasse - Fabienne Hammerschmidt und Lukas Burri zeigen in der Vorrunde wie auch im Final eine Traumkür. Sie sichern sich die Bronzemedaille mit neuem Schweizer-Rekord.

Sonntag
2er Frauen - Im Final stehen gleich zwei helvetische Paare, Fabienne Gamper mit Rahel Nägele und Bruder/Hämmerli überzeugen die 3500 Zuschauer mit sauberen Küren. Bronze geht an Gamper/Nägele und der 4. Rang nach Hombrechtikon. Laura Bruder und Julia Hämmerli sind damit auch in der Elite an der Weltspitze angekommen, an ihrer ersten WM zeigen sie zwei starke Darbietungen und steigern dabei gleich noch ihren Junioren-Schweizerrekord.
1er-Herren - Lukas Burri hat auch bei seiner 4. WM-Kür noch genug Energie und rangiert sich mit wenig Abzügen auf Rang 4.
Radball - Gold war das Ziel - Bronze das Ergebnis. Nach der ersten Enttäuschung von Roman Schneider und Dominik Planzer wurden sie von ihren zahlreichen Fans vom Radsport Altdorf gebührend gefeiert.

Herzliche Gratulation an die überragenden Leistungen unserer Delegation. Ein starkes Team - ein starker Auftritt - eine starke Ausbeute.

Fotos findet ihr in Kürze auf Richis Homepage www.kunstrad-klick.ch

Der Kampf um die WM-Startplätze

Die Elitesaison ist bereits angelaufen, dieses Jahr das erste Mal mit dabei das 2er-Frauen Duo Julia Hämmerli und Laura Bruder. Nach dem Gewinn der Silbermedaille im Mai an der Europameisterschaft in Prag, noch in der Juniorenkategorie, ziehen sie die Wettkampfsaison pausenlos weiter in der Elite-Kategorie.

Das Ziel: Einen Startplatz für die Weltmeisterschaft in Dornbirn vom 24.-26. November.

Weiterlesen: Der Kampf um die WM-Startplätze

Login