Bronzemedaille an Europameisterschaft!!

Am Start waren rund 200 Sportler aus dreizehn Nationen. Der Radsportverband Altdorf verstand es ausgezeichnet für die Elite der Hallenradsportler gute Voraussetzungen zu schaffen.

Am Freitagabend nach der Eröffnungsfeier waren die zweier-Juniorinnen an der Reihe. Chantal Hochuli und Saskia Schäffler, beide 15 Jahre alt, gingen konzentriert an den Start. Der erste Teil auf zwei Rädern gelang ihnen gut, und auch im zweiten Teil auf einem Rad war alles sauber gefahren. Die beiden fuhren die Punktzahl von 72.14 aus und konnten so ihre anvisierte Medaille in Empfang nehmen: „ Wir freuen uns, dass wir damit unser Saisonziel erreicht haben.“   

Die Schweizer Delegation rundete die erfolgreiche Junioren-EM mit drei weiteren Medaillen ab. Seraina Waibel aus Pfungen holte sich als zweite Schweizerin überhaupt in der Schweizer-Hallenradsportgeschichte eine Medaille an einer EM, sie gewann Bronzemedaille knapp vor Nathalie Walther aus Löhningen.

Das Vierer-Team aus Uzwil zeigte eine sichere Kür und sicherte sich die Silbermedaille. Die zwei Radballer aus Frauenfeld verloren das Finalspiel gegen Deutschland nur ganz knapp und freuten sich ebenfalls über den Vize-Europameister-Titel.

Der ATB Hombrechtikon gratuliert den beiden jungen Frauen ganz herzlich! Wir sind sehr stolz auf euch und hoffen, ihr könnt den Erfolgsschwung in eure Kunstrad-Zukunft mitnehmen und auch in Zukunft so erfolgreich sein.