Schüler & Junioren Schweizermeisterschaft 2013

Am Samstag trafen sich die Junioren in Möhlin zur diesjährigen Schweizermeisterschaft der Junioren.

Unser Zweier mit Chantal Hochuli und Saskia Schäffler zeigten eine solide Kür und fuhren 68.53 Punkte aus. Sie hatten lediglich eine kleine Panne im Reitsitzsteiger rw, so dass sie es noch spannend machten, da die Stäfnerinnen vor ihnen 66.31 Punkten zeigten. Da ihre Konkurrentinnen aus Schaffhausen aber verletzungsbedingt ausfielen, war der Fehler weniger schlimm, so dass sie sich am Ende stolz vor den Stäfnerinnen dann Schweizermeisterinnen nennen durfen und freudig den Body in Empfang nehmen konnten.

Anschliessend war die Einerkonkurrenz am Start. Kathrin Habegger zeigte eine tolle Kür und lediglich der Sprung am Ende war nicht einwandfrei, sie darf mit ihren 96.01 Punkten sehr zufrieden sein und schloss den Wettkampf mit Rang 7 ab. Bei Chantal Hochuli war nach der Aufregung im Zweier die Luft draussen und sie erreichte nur 76.14 Punkte und landete auf Rang 9.
 
Am Sonntag waren dann unsere beiden Schülerinnen Alena und Julia Arrer am Start. Die Konkurrenz im Einer der Schülerinnen war deshalb so spannend, weil laut Qualifikationsliste vier Sportlerinnen den Titel holen konnten, da deren Bestleistungen alle zwischen 83.05 und 80.10 lagen. Zuerst startet Julia Arrer, welche noch nicht zum Kreis der Favoritinnen gehörte, sie präsentierte sich sehr nervenstark und brillierte mit 75.58 und nur 8 Punkten Anzug.

Nach Julia kamen dann noch fünf Fahrerinnen. Sowohl Katia Voigt, als auch Podestanwärterin Alessa Hotz konnten die Leistung von Julia nicht überbieten. Anschliessend war Alena Arrer am Start und bereits nach den ersten Übungen war klar, dass Alena sich sehr sicher und überzeugt präsentierte. Speziell auf die Schweizermeisterschaft wurden noch Punkte aufgestockt, mit der Absicht, volles Risiko einzugehen. Die Rechung ging absolut auf und Alena war selber verblüfft über ihr Resultat, das ihr am Ende von der Tafel gezeigt wurde: 88.1 Punkte. Persönliche Bestleistung! Somit war klar, dass es sicherlich Silber sein wird, da die nachfolgende Livia Niedermann nur 89.5 Punkte einreichte, mit einer super Kür aber 83.9 Punkte herausfuhr und sich so glücklich vor Julia einreihen durfte und sich einer Medaille sicher war.

Am Ende war Nina Stangier am Start und auch sie ging auf volles Risiko und steigerte ihre Punkte auf die Schweizermeisterschaft genau so wie Alena, so dass Alena und Nina beide mit 95.2 Punkten an dem Tag an den Start gingen. Nina brillierte in ihrer Kür genauso wie Alena und zeigte eine absolut perfekte Kür, leider fehlten ihr aber am Ende zwei Sekunden Zeit und sie bekam für ihre letzte Übung noch Prozente, so dass Ninas Siegerpunktzahl nach Ende ihrer Kür doch noch hinter die Punktzahl von Alena purzelte und Nina 87.05 Punke herausfuhr. Somit war klar, Alena durfte sich Schweizermeisterin 2013 nennen. Julia beendete den Wettkampf somit als stolze vierte hinter drei nervenstarken Küren der Favoritinnen.

Herzliche Gratulation an alle!

 

Speziell nach den Höhepunkten der Saison, den Schweizermeisterschaften, möchten wir es nicht missen den Trainerinnen und Trainern für Ihr Engagement, Ihre Zeit und Ihre tatkräftige Unterstützung welche Sie Woche für Woche, Jahr für Jahr an den Tag legen zu danken. Ohne Eure Unterstützung wären solche tollen Leistungen schlicht nicht möglich!

Ein ganz grosses DANKE vom ATB Hombrechtikon und seinen Sportlerinnen!

Schweizermeiste...
Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren
Schweizermeiste...
Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren
Schweizermeiste...
Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren
Schweizermeiste...
Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren
Schweizermeiste...
Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren
Schweizermeiste...
Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren Schweizermeisterschaft Schüler/Junioren