2. Runde der WM-Qualifikation

In Oberbüren fuhren unsere drei Sportlerinnen den ersten Wettkampf für das zweite Resultat in der WM-Quali.

Amanda erwischte leider einen schlechten Tag und konnte Ihre Punktzahl nicht heimfahren. Auch Gyger/Wild war im Zugzwang um in der WM-Ausscheidung nicht das Nachsehen zu haben. Die beiden erwischten einen tollen Tag und trotz einigen unnötigen Abzügen konnten sie die zweite Runde des Swiss-Austria-Masters als Gewinner verlassen.

Wir gratulieren Seraina Waibel (RMV Pfungen) zum neuen Elite und Junioren Schweizerrekord. Dieser konnte auch Yannik Martens (VMC Hombrechtikon) im 1er Herren erhöhen. Corinna Hein (Deutschland) fuhr einen neuen Weltrekord, auch ihr herzliche Gratulation zu der super Leistung.

Fabienne Hammerschmid (ATB Uzwil) wünschen wir ganz gute Besserung. Sie hat sich nach einem unglücklichen Sturz im Steuerrohrstg/Schulterstand den 12. Brustwirbel gebrochen.

Swiss-Austria M...
Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren
Swiss-Austria M...
Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren
Swiss-Austria M...
Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren
Swiss-Austria M...
Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren
Swiss-Austria M...
Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren
Swiss-Austria M...
Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren Swiss-Austria Masters 2. Runde 2013 Oberbüren

2. German Masters in Kirchdorf

Dies war die zweite Chance für das zweite WM-Qualifikationsresultat.

In Kirchdorf fanden unsere Sportlerinnen beste Bedingungen vor. Der Anlass wurde sehr rege besucht und konnte sich durchaus mit der Organisation einer Europameisterschaft vergleichen lassen.

Beste Voraussetzungen für Amanda, ihrem WM-Ticket ein Stück näher zu kommen. Bis zur knapp 4. Minute konnten die Kampfrichter kaum Abzüge vornehmen. Es war herrlich ihr zuzuschauen. Beim Aufgang in den Kehrlenkersitzsteiger musste sie einen zweiten Anlauf nehmen. Dies kostete so viel Zeit, dass ihre 5 Minuten vor Beendigung ihrer Kür abliefen und sie zum Schluss noch einen riesen Abzug einstecken musste. Das Resultat war dann auch sehr unbefriedigend.

Gyger/Wild sah man Ihre Anspannung schon in der ersten Minute an. Es schlichen sich einige Unsicherheiten ein. Als zum Schluss die Lenkerstanddrehung wie auch der stehende Übergang nicht funktionierten war auch für sie klar, dass diese zweite Chance für ein gutes Quali-Ergebnis vergeben war.

" Der Qualifikationsmodus dieses Jahr macht die Schweizermeisterschaft zum wichtigsten Wettkampf. Bis dahin ist noch alles offen. Amanda, Patricia und Andrea haben immernoch Chancen die WM-Tickets in die Hände zu bekommen." so Daniela Keller, Nationaltrainerin welche die Sportlerinnen auch an diesem Samstag wieder betreut hat. Auch Richi unser Vereins-Fotograf war wie an den meisten Wettkämpfen vor Ort.

2. German Maste...
2. German Masters Kirchdorf 2. German Masters Kirchdorf
2. German Maste...
2. German Masters Kirchdorf 2. German Masters Kirchdorf
2. German Maste...
2. German Masters Kirchdorf 2. German Masters Kirchdorf
2. German Maste...
2. German Masters Kirchdorf 2. German Masters Kirchdorf
2. German Maste...
2. German Masters Kirchdorf 2. German Masters Kirchdorf
2. German Maste...
2. German Masters Kirchdorf 2. German Masters Kirchdorf