Rücktritt von Amanda Lee und Patricia Wild

Die Schweizermeisterschaft der Elite ist für die Hombrechtikerinnen leider nicht wie gewünscht verlaufen. Amanda, sowie Patricia mit Andrea konnten ihre durchzogenen Saison nicht mit einem Höhepunkt abschliessen und mussten sich hinter ihrer Konkurrenz einreihen. Wir hätten hier gerne etwas anderes geschrieben. Denn für Amanda war es die letzte Kür, sie beendet damit ihre sportliche Laufbahn. Auch von Patricia und Andrea wussten wir, dass sie nach 2013 die Kunsträder an den Nagel hängen werden. Ihr Ziel, eine Medaille an der WM konnten die zwei leider nicht erreichen.

Eine kurze Zusammenfassung ihrer Zeit im ATB Hombrechtikon:

 Amanda Lee 

Seit 2003 ist Amanda Kunstradfahrerin in unserem Verein. Schnell wurde Ihr Talent erkannt und bald wurde sie auch privat von Daniela Keller trainiert und betreut. Der Höhepunkt ihrer Karriere feierte sie im letzten Jahr, wo sie Vize-Schweizermeisterin im Einer Frauen Elite wurde und an der Weltmeisterschaft in Aschaffenburg mit einer hervorragenden Kür den 7. Rang erreichte. Sie wird das immer Mal wieder in der Halle anzutreffen sein, wenn Not an der Trainerin ist.

 Patricia Wild

Patricia ist seit 17 Jahren Mitglied beim ATB Hombrechtikon. In diesen Jahren konnte sie 4x einen Schweizermeistertitel feiern. Zuletzt 2011 und 2012 mit Andrea Gyger im 2 er Frauen Elite. Sicher auch ein Höhepunkt war der Gewinn der Bronzemedaille an der Junioren Europameisterschaft 2004 mit ihrer früheren Partnerin Nadina Zweifel. Zusammen mit Andrea aus dem RMV Pfungen konnten die Beiden an insgesamt vier Weltmeisterschaften teilnehmen, 2012 in Aschaffenburg verpassten sie das Podest um wenige Zehntel. Patricia wird in Zukunft das Training ihrer bisherigen Konkurrenz, Bettina und Anja Weber vom ATB Dürnten übernehmen.

Wir wünschen Amanda, Patricia und auch Andrea für all ihre zukünftigen Projekte und Ideen nur das Beste und hoffen, sie das ein oder andere Mal im Dörfli Hombrechtikon begrüssen zu dürfen.

 

Login