2. Swiss-Cup Runde 2014 in Seuzach

Unsere jungen Mädels und Jungs sind mitten in der Wettkampfsaison und Qualifikation für die Schweizermeisterschaft.

Der ATB Wülflingen organisierte am 22.3.14 unter besten Bedingungen die 2. Runde Swiss-Cup. Als erstes startete Chantal im 1er, die Kür lief leider nicht ganz fehlerfrei und so blieb die Hoffnung im 2er besser abzuschneiden. Mit Laura zusammen misslang der Start der Kür. Danach kämpften die Beiden sich super durch Ihre 5 Minuten. Wer die zwei Frauen vor 2-3 Monaten gesehen hat, konnte den Fortschritt auf Anhieb erkennen. Die Zukunft lässt hoffen, denn Sie sind erst seit 4 Monaten ein 2er und es braucht immer eine Anpassungs- und Aufwärmphase bis es dann rund läuft.

Beat Jüngling konnte in seiner Kür voll und ganz überzeugen und übernimmt mit diesem Resultat die Führung in der SM-Quali. Da er den letzten Wettkampf krankheitsbedingt auslassen musste, war dieses gute Resulatat besonders wichtig.

Laura Bodmer gelang der Start ihrer Kür souverän. Sie musste duch einen kurzen Stolper das Rad in der 2. Minute einmal verlassen und der Übergang in den Lenkersitzsteiger brachte ebefalls ein Sturz. Die Nervosität an diesen Wettkämpfen darf man nicht unterschätzen. Ich bin mir aber sicher, dass Laura Ihre Kür kann und dies beim nächsten Wettkampf wieder zeigen kann!

Auch bei Lea Bodmer war die Nervosität spürbar. Trotz dem Bammel vor dem Lenkerstand zeigte sie was sie auf dem Rad kann und wurde mit einer neuen Bestleistung belohnt. Gratulation

Julia und Alena Arrer machten den Abschluss. Beide zeigten Saisonbestleistungen und können stolz auf Ihre Leistung sein. Man konnte beiden Mädels ansehen, wie viel Spass sie auf dem Kunstrad haben. Auch von aussen macht es Spass, den Zwillingen zuzuschauen!

Ich durfte die Spotler das erste Mal an einem Wettkampf betreuen.Die Leistungen welche gezeigt wurden machen mich stolz und ich gratulieren allen ganz herzlich .

Liebe Grüsse

Patricia Wild